Kaufinformationen

 

Währung

Da die meisten Bauträger uns die Preise in türkischer Lira angeben kann es aufgrund der Wahrungsschwankung zwischen Lira und Euro zu geringfügigen Änderungen im Kaufpreis kommen.
Sebstverständlich versuchen wir die Kaufpreise ständig zu aktualisieren

 

Kaufinfo Türkei

Der offizielle Eigentumsnachweis in der Türkei ist das TAPU. Das Tapu ist vergleichbar mit dem Grundbucheintrag so wie wir es aus Deutschland kennen. Jeder Immobilienerwerb wird in das Grundbuch eingetragen.

Diese Grundbuchurkunde – Tapu – bekommen Sie beim Grundbuchamt , wenn alle Formalitäten erledigt sind und Sie als Eingetümer in das Grundbuch eingetragen wurden

Für die ausländischen Erwerber ist die Anwesenheit eines vereidigten Dolmetschers pflichtig.

Wichtig : Erst mit dem Tapu (Grundbuchurkunde) können Sie sich somit als Eigentümer der betreffenden Immobilie „ausweisen“. Es handelt sich hierbei um eine öffentlich Urkunde, die ausschließlich von den zuständigen Grundbuchämtern ausgestellt werden darf.

Weder Verkäufer noch Notare dürfen Grundbuchurkunden ausstellen.

Folgende Unterlagen benötigen sie als Privatperson beim Grundbuchamt

– gültiger Reisepass einschließlich 2 Kopien

– Steuernummer ( beim Finanzamt erhältlich )

– 2 aktuelle Passbilder

Kaufnebenkosten

– Grunderwerbssteuer > 4 % der angegebenen Kaufsumme

– Wohnbescheinigung ( Iskan ) nur bei Neubauten > ca. 500,- – 1.500,- € , je nach größe, Lage u. Art des Objektes

– Dolmetcher beim Grundbuchamt > 50,- €

– Strom u. Wasseranmeldung bei Neuanmeldung > ab ca. 150,- – 200,- € , je nach Gemeinde verschieden

– Strom u. Wasserummeldung > ab ca. 50,- €